19. Oktober 2018
 JudoTeam Steinheim ist erneut Gastgeber der Deutschen Pokalmeisterschaften

Am kommenden Wochenende darf das JudoTeam Steinheim über 230 Judoka aus ganz Deutschland begrüßen. Die Steinheimer sind Gastgeber der Deutschen Pokalmeisterschaften. An zwei Tagen kämpfen die Judoka in der Kirchberger Sporthalle um die begehrten Tickets für die Deutschen Meisterschaften im Januar 2019 in Stuttgart. Bereits 2016 durfte das JudoTeam schon diese Qualifikationskämpfe austragen und hat dabei vom Deutschen Judo-Bund und den Teilnehmern für die Organisation und Gastfreundschaft viel Lob bekommen. Nun hat der DJB den Steinheimern erneut das Vertrauen geschenkt und die Veranstaltung an die Murr vergeben. Vom JudoTeam Steinheim gehen ebenfalls zwei Kämpfer an den Start. Steffen Hoffmann, Deutscher Meister von 2016, wird am Samstag in der Klasse bis 66 Kilogramm auf der Matte stehen und sich nach langer Pause wieder im Einzelwettbewerb messen. Am Sonntag startet dann Guido Kramer in der Klasse bis 81 Kilogramm. Kramer möchte die Qualifikation nach Stuttgart schaffen, in der zweiten Bundesliga ist er in der letzten Saison ungeschlagen von der Matte gegangen. Die zeitintensiven Vorbereitungen für dieses Event sind nun fast abgeschlossen. Die Wettkämpfer werden in der Sporthalle in Kirchberg sehr gute Bedingungen vorfinden. Um 9:30 Uhr starten an beiden Tagen die Vorkämpfe und die Endkämpfe um die Medaillen werden gegen 15 Uhr ausgetragen. (tk)