30. September 2018
 Franziska Fleischle wird Württembergische Meisterin

Bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend unter fünfzehn Jahren konnte in Nürtingen Franziska Fleischle vom JudoTeam Steinheim den Titel in der Klasse bis 57 Kilogramm erkämpfen.

In der Vorrunde ging die Steinheimer Judokämpferin dabei gleich dreimal vorzeitig als Siegerin von der Matte und zog somit souverän ins Halbfinale ein. Im Kampf um den Finaleinzug setzte sie sich ebenfalls noch vor Ablauf der Kampfzeit mit einer großen Innensichel gegen Anna Rommel vom SV Winnenden durch.

Im Finale traf Fleischle auf Angstgegnerin Christina Hammer vom VfL Sindelfingen. Gegen die Kämpferin aus der Daimlerstadt hatte sie bei den Nordwürttembergischen Meisterschaften eine Niederlage einstecken müssen. Taktisch befolgte sie alle Anweisungen vom Mattenrand sehr gut. Sie eroberte immer wieder ihren Griff und konnte sich letztendlich wiederum mit einer großen Innensichel durchsetzen.

Mit dem Titel im Rücken fährt sie nun selbstbewusst Anfang November zu den Süddeutschen Titelkämpfen nach Pforzheim.

Auch Luca Stadlmeir nimmt an den Gruppenmeisterschaften teil. Der Steinheimer verlor bei den Meisterschaften leider gleich zweimal gegen Kevin Kilfitt vom Sportcentrum Kustusch. Nach einer Erstrundenniederlage gegen den Reutlinger siegte der Steinheimer zweimal in der Trostrunde und musste beim Kampf um den dritten Platz erneut gegen Kilfitt antreten. In diesem Kampf machte er es deutlich besser, aber es reichte nicht. Im Kampf um das fünfte Ticket zur Süddeutschen siegte der Bodenfuchs gegen Paul Simon von der TSG Backnang und fährt nun ebenso nach Pforzheim. (tk)